<<< Pauschalen

Sie können aus folgenden Pauschalangeboten wählen: Spiel und Spaß / Burgen und Schlösser / Sport und Erholung


Burgen und Schlösser, Kultstätten und Himmelswege : "natürlich mystisch"

Genießen Sie die einmalig schöne Natur des nördlichsten Weinanbaugebietes Deutschlands mit seinem Burgen- und Schloßreichtum im Norden des Burgenlandkreises mit dem Auto und/oder zu Fuß.

Unsere Leistung:
4 Übernachtungen in modernen neu eingerichteten Doppelzimmern in neu errichteten Häusern, je nach Buchung im Restaurant „Zum Storchennest“ oder „Cafe am Kloster”
Besuch der Klosterruine und Kaiserpfalz Memleben
Kellerführung Winzervereinigung (täglich 13 Uhr)
Kartenmaterial
Verpflegung: je nach Buchung Frühstück oder Halbpension
bei HP. 4 x 3-Gänge - Menü, zum Essen 1 Glas Hauswein p.P.

1. Tag
Anreise ab 12 Uhr. Begrüßungsdrink und Zimmereinweisung
Besuch lebendiges Kloster Memleben
Kaffeetrinken oder Eisessen im "Café am Kloster" (fakultativ)
Nach einem Dorfspaziergang und der Besichtigung der Burg Wendelstein treffen wir uns zum Abendessen im Restaurant "Zum Storchennest".

2. Tag Fahrstrecke ca. 60 km
Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnen Sie Ihren Tag mit der Fahrt nach Wangen. Dort können Sie den Fundort der Himmelsscheibe von Nebra sowie das Himmelscheibencenter besichtigen. Die Weiterfahrt bringt Sie nach Nebra, wo man die Burgruine, das Schloss und das Hedwig Kurz-Maler Museum besuchen sollte. Die Weiterfahrt geht Richtung Querfurt über Zingst. Oberhalb von Zingst befindet sich ein sehr gut erhaltenes Renaissance- und Neorennaissanceschloß, das Schloss
Vitzenburg. In Querfurt angekommen ist Sie, die Burg Querfurt mit dem "Dicken Heinrich" ein Muss. In der Stadtmitte können Sie im Restaurant "Zur Weintraube" gut speisen. Ihre Route führt Sie durch den Ziegelrodaer Forst Richtung Artern nach Allstedt. Das Schloss Allstedt ist sehr gut erhalten und erfreut Sie mit einer tollen Führung. Vielleicht haben Sie für heute genug mit Schlössern und Burgen und möchten noch etwas frische Waldluft tanken, dann bietet sich die "Jägerhütte" mit seinem Wildtiergehege im Ziegelrodaer Forst zum Wandern oder Kaffeetrinken an. Sie können natürlich auch im "Café am Kloster" in Memleben Ihre verdiente Pause machen.
Nach einem erlebnisreichen Tag mit viel Geschichte und Kultur servieren wir Ihnen im "Storchennest" Ihr Abendessen.

3. Tag Fahrstrecke ca. 90 km
Der Tag beginnt mit einem gemütlichen Frühstück. Ihre heutige Tour geht Richtung Süden, über Bucha, Saubach, Bad Bibra (B250) nach Eckartsberga. Dort besuchen Sie die Eckartsburg, wer Lust auf Freizeitspaß hat kann sich auf der Sommerrodelbahn vergnügen. Weiter Richtung Bad Kösen (B87) zur Wilhelmsburg. Auf der Fahrt nach Naumburg machen Sie Halt am Zisterzienserkloster Schulpforte, in Naumburg sollten Sie die Altstadt mit dem herrlichen Marktplatz und den Dom besuchen. Die Rückfahrt führt Sie durch das schöne Unstruttal über Freyburg (B180), Laucha (B176) rechts Richtung Nebra nach Burgscheidungen, schönes Schloss in gepflegter Parkanlage. Über Nebra kommen Sie zurück nach Memleben.
Abendessen im "Storchennest"

4. Tag Fahrstrecke ca. 100 km
Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück beginnen Sie den Tag mit der Fahrt über Nebra, Wetzendorf, Karsdorf zur B180 über Gleina zur Perle des Unstruttales Freyburg. Hier besuchen Sie die Altstadt und nehmen an einer Kellerführung
mit Verkostung in der Winzervereinigung (täglich 13 Uhr) und/oder in der Sektkellerei teil. Nach dem Sie nun etwas getrunken haben, empfehle ich Ihnen den Aufstieg zur Neuenburg zu Fuß anzugehen. Für Gehbehinderte gibt es auch eine Straßenauffahrt. Nach Besichtigung der Burganlage führt Ihr Weg über die Umgehungsstraße vorbei an Pödelist, durch Markröhlitz nach Goseck. Hier wurde in den letzten Jahren das 7-tausend Jahre alte und 71 m Durchmesser große Sonnenobservatorium ausgegraben und nachgebaut. Es ist ein archäologischer Beleg für früheste Himmelsbeobachtungen, der Infopunkt ist im Schloss Goseck.
Auf dem Rückweg über Pettstädt, Leiha, Braunsbedra, Mücheln, Schirma, Oechlitz können Sie noch das Grab der Dolmengöttin in Langeneichstädt besuchen, damit haben Sie die 3 Sehenswürdigkeiten der Himmelswege gesehen. Über Steigra, Nebra treten Sie den Heimweg nach Memleben an. Abendessen und Schlummertrank im "Storchennest"

5. Tag Abreise bis 10 Uhr!
Eine erlebnisreiche Woche mit viel Kultur und Kult geht nach dem Frühstück zu Ende.Am Abreisetag ist noch die Besichtigung des Originals der Himmelsscheibe von Nebra im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle ein krönender Abschluss Ihrer mystischen Woche.

Anreise Preise Erwachsene
Dienstag - Samstag p.P. im DZ/F. 149,- € HP. 189,- €
  Kinder

Kinder bis 10 Jahre
bei 2 Vollzahlern im Zustellbett:

89,- € HP. 119,- €
Einzelzimmerzuschlag 16€/Nacht

Die Routen und Tageseinteilungen sind nur Vorschläge, um unseren Gästen den Aufenthalt so interessant und erlebnisreich wie möglich zu gestalten, individuelle Änderungen stehen Ihnen frei, auch die Aufenthaltsdauer kann nach Absprache verlängert oder verkürzt werden.

Die Versorgung findet ausschließlich im Haupthaus statt.